Besucherzähler

aktualisiert:

09.04.2017

Sommerfest 2005

Wir feierten unser schönstes Sommerfest, anlässlich der 660 Jahre Schönwalde vom 10. – 12. Juni 2005. 

Freitag

Den Startschuss am Freitag gaben, gegen 17 Uhr, die sportlich begeisterten auf dem Sportplatzgelände mit Fußball, Billard, Volleyball, Kegeln und Torwandschießen.
Parallel tobten sich die Jüngsten bei der 1. Kinderdisco im Nebengebäude des „Haus Kulick“ aus. Die Kinder waren begeistert. Die beiden Dorfclub DJ´s haben auch das Vortanzen übernommen und die Kids machten fleißig mit.
Besonderer Höhepunkt für die Kinder war der Fackelumzug, wo die Fackeln stolz von den Kindern selbst getragen werden konnten.
Ab 20 Uhr lud die Kirchengemeinde zum „Kino in der Kirche“ ein.
Gegen 21 Uhr sollte „Andreas Schenker & Band“ den 1. Tag glanzvoll ausklingen lassen. Der „gewisse Funke“ zum Publikum wollte aber nicht so recht überspringen. Mit viel Musik aus der „Konserve“ und schlechtem Playback war dies auch nicht wunderlich. Mit dieser indiskutablen Leistung von Herrn Schenker & Co dürfte diese Band es schwer haben jemals wieder in Schönwalde spielen zu können.
Ganz im Gegenteil und Extraklasse: Das Männerballett „Charme“ aus Lübben, welche den Abend noch zum Erlebnis werden ließen. Bei jedem Ihrer Auftritte tobte der Saal. – einfach Super – !!

Sonnabend

Für den Dorfclub und einige freiwillige Helfer hieß es um 7 Uhr auf der Matte stehen und die Vorbereitungen für den Tag abschließen.
Die Händler wollten einen Platz zugewiesen bekommen und auch alle anderen Stände mussten aufgebaut werden.
Zusammen mit der Versorgung für das leibliche Wohl, großer Festbühne, buntem Markttreiben, Tierausstellungen, Kuhlotto und Schaustellern entstand ein riesiger Festplatz, wo groß & klein auf Ihre Kosten kamen.
Der Große Festumzug (mit 28 Fahrzeugen und über 200 Akteuren) begann pünktlich um 10 Uhr am Bahnhof und führte durch den Ort direkt an unserer großen Festbühne vorbei.
Hier wurde der herrlich bunte geschmückte und schillernde Umzug von
„MR. Rocky T.“ moderiert.
Angeführt vom Luckauer Spielmannszug folgten u. a. Landrat Wille, der Amtsdirektor J.-H. Kleine, der Bürgermeister Roland Gefreiter, ehem. Bürgermeister Melitta Vanselow, Georg Graf und Gundula Fechner sowie 3 Bürgermeister der Partnergemeinden, Maria Brand Schönwalde/Barnim, Bodo Öhme Schönwalde/Glien und am weitesten angereist Hans-Alfred Plödner aus Schönwalde am Burgsberg in Schleswig-Holstein.
Die offizielle Eröffnungsansprache hielt unser BürgermeisterRoland Gefreiter.
Unterstützt wurde er noch vom Landrat, dem Amtsdirektor, den ehem. Bürgermeistern und unserer Gäste aus den drei Partnergemeinden Schönwalde. Auch Staakow überbrachte Glückwünsche und eine wunderschöne Torte. Diese wurde am Montag in der Kita aufgefuttert.
Pünktlich 13:30 Uhr gab der DC den Startschuss zum traditionellen „Spiel ohne Grenzen“, wo mit vielen neuen Spielideen Spaß und Stimmung garantiert waren.
Der Sieger konnte erst beim Stechen mit der Wikingerstelze ermittelt werden.
Gegen 15 Uhr startete das Showprogramm, wo der Hort mit seinem Programm eine große Überraschung bereitete. Auch die „Funky Ladies“, die Tanzkäfer und die „Schmorgurken“ begeisterten das Publikum. Den Abschluss dieses Programms bildeten die Samoaner-Tänzer aus „Tropical Islands“ mit den Tänzen der aktuellen Show.
Ab 21 Uhr sorgte DJ Pinguin wieder einmal für eine volle Festhalle.
Der absolute Höhepunkt des Abends war das zauberhaft und perfekt in Szene gesetzte Höhenfeuerwerk, was in Schönwalde bis dato einmalig war

Sonntag

Das mittlerweile zur Tradition gewordene Kulturkaffee fand insbesondere beim älteren Publikum Anklang.
Mit Programmbeiträgen der Jagdhornbläser, des Kirchenchors, Schönwalder Mundart vorgetragen von Frau Grüning, einer Modenschau der etwas anderen Art, den Line-Dancern aus Schlepzig sowie einer Kabaretteinlage von Frau Knappe und Frau Hirschberg wurde dieses einzigartige Sommerfest zum Ausklang gebracht.
Dank der großartigen Organisation des Dorfclub Schönwalde, unter der Mithilfe vieler freiwilliger Helfer, sowie der zahlreichen Sponsoren war dieses Fest möglich geworden.
Dieses Gesamtengagement aller zeigt:
Nur in der Gemeinschaft ist man stark - das Dorfleben in Schönwalde hat Zukunft!

[Geschehen 2005]
1. Kinderdisco
Fackelumzug
Die Prominenz beim Umzug
Schönwalder im Wandel der Zeiten
Der Dorfclub und hinten dran Tropical Islands
Unsere Feuerwehr damals und heute
Er strampelte den ganzen Weg
Frau Grüning